Sie möchten Parteimitglied werden, dann klicken Sie hier und Sie werden auf die Bundeslandseiten weitergeleitet!
Haben Sie Anliegen, Informationen oder Fragen, so melden Sie sich hier bei unserem Bürgerbüro von HC Strache!
Link zum Handbuch der freiheitlichen Politik
 
25. April 2012

Hofer: Gemeinsame Obsorge immer noch in weiter Ferne

 

Heutiger internationaler PAS-Tag müsste der Justizministerin zu denken geben

"Namhafte Experten sind einig: Für optimale Entwicklungsbedingungen braucht ein Kind die Zuwendung, Fürsorge und Förderung durch beide Eltern, auch - und gerade - nach deren Trennung als Lebenspartner. Dass der systematische Prozess der Elternentfremdung ungebremst in tausenden Kinderzimmern Einzug halten kann und überall seine Opfer fordert, hat diese Regierung, aber insbesondere die Frau Justizministerin zu verantworten", mahnt der stellvertretende FPÖ-Obmann NAbg. Norbert Hofer. "Es wäre höchst notwendig, dass die Justizministerin ihrer großen Verantwortung nachkommt und die Wiederherstellung eines Maximums an gelebter Beziehung des Kindes zu seinen beiden Eltern durch die Einführung der verpflichtenden gemeinsamen Obsorge sicherstellt. Der heutige internationale PAS-Tag wäre ein guter Anlass", so Hofer.

Unter PAS (Parent Alienation Syndrome) versteht man die Entfremdung des Kindes von einem Elternteil als Folge eines Loyalitätskonfliktes. Opfer sind fast ausschließlich Kinder, um die heftige Sorgerechtsstreitigkeiten geführt werden

 
 
zurück