17. März 2016 | Asyl, FPÖ-TV

Der Wende(hals)kanzler

Faymann und die Asylkrise im Wandel der Zeit

Grenzen auf, bloß kein Zaun und schon gar keine Obergrenze. Das war lange Zeit die Linie von SPÖ-Kanzler Werner Faymann in der Asylkrise. Faymann vollzog unbeirrt, was Angela Merkel in Berlin vorgab. Vor rund einem Monat hat sich das schlagartig geändert. Faymann machte den Wendehals und verdammte fortan, was er bis dahin unter dem Banner der „Menschlichkeit“ postuliert hatte.

FPÖ-TV hat diese Wendehalspolitik in einem Video zusammengefasst und Faymanns Aussagen vor und nach seiner artistischen Drehung dokumentiert. Die FPÖ-Fraktion um HC Strache und Herbert Kickl setzte dazu in der gestrigen Parlamentsdebatte ein passendes Symbol ein: einen Wetterhahn. Dieser ist auf einer Seite rot, auf der anderen schwarz lackiert, denn auch auf die ÖVP trifft dieser Umschwung zu.

Wende(hals)kanzler Faymann


© 2016 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.