Skip to main content
12. Mai 2019

AUF/FPÖ-Herbert: „Neue Munition für die Polizei - mehr Effizienz und Sicherheit in kritischen Situationen für unsere Exekutive“

Wien (OTS) - „Die von Innenminister Herbert Kickl beschlossene Anschaffung einer neuen modernen und wirkungsorientierten Munition für unsere Polizei ist absolut zu begrüßen“, stellte heute der Bundesvorsitzende der AUF und Bereichssprecher für den Öffentlichen Dienst, NAbg. Werner Herbert, fest.

„Damit wird nicht nur der stetig steigenden Gewaltbereitschaft gegenüber unseren Polizisten besonders Rechnung getragen, sondern sie bietet im Ernstfall bei einem, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorgesehenen, Schusswaffengebrauch aufgrund der höheren ballistischen Wirkung auch wesentlich mehr Effizienz und damit einen besseren Schutz als bisher. Darüber hinaus ist auch die Durchschlagskraft der neuen Munition deutlich geringer als bisher, was zukünftig auch einen wichtigen Umstand zur Vermeidung von Kollateralschäden darstellt“, erklärte Herbert.

„Innenminister Kickl hat damit binnen kürzester Zeit als ressortzuständiger Minister das umgesetzt, woran seine Amtsvorgänger über viele Jahre hinweg gescheitert sind. Die Einführung einer neuen Munition für unsere Polizei wurde nämlich bereits seit vielen Jahren von den unterschiedlichsten Innenministern angekündigt, aber nie umgesetzt. Nach der bereits erfolgten Ausstattung der Polizisten mit ballistischen Stichschutzwesten und der Anschaffung von modernen Langwaffen für den exekutiven Streifendienst, hat unser Innenminister einmal mehr unter Beweis gestellt, dass ihm die Sicherheit unserer Polizei eine Herzensangelegenheit ist“, betonte Herbert.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.