Skip to main content
25. März 2021 | Wirtschaft

Es gibt einen "Ost-Lockdown" - und Wirtschaftskammerpräsident Mahrer schweigt dazu!

FPÖ-Wirtschaftssprecher Mahrer: "Angeschlagener Wirtschaft wird nun auch noch das wichtige Ostergeschäft weggenommen."

Es gibt einen "Ost-Lockdown" - und Wirtschaftskammerpräsident Mahrer schweigt dazu! - FPÖ-Wirtschaftssprecher Mahrer: "Angeschlagener Wirtschaft wird nun auch noch das wichtige Ostergeschäft weggenommen."

Foto: FPÖ

„Nachdem sich nun unter anderem der Bundesobmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich, der burgenländische Wirtschaftskammerpräsident Petere Nemeth oder der Obmann der Bundessparte Industrie in der Wirtschaftskammer Österreich zu den neuen Corona-Zwangsmaßnahmen für den Osten Österreichs geäußert haben, stellt sich schon die Frage: ‚Wo ist der eigentliche Chef - Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer? Ist er untergetaucht? Hat er keine eigene Meinung zu diesen Zwangsmaßnahmen?“, so heute , Donnerstag, FPÖ-Wirtschaftssprecher Erwin Angerer.

Schweigen zu katastrophaler Entwicklung

„Während ÖVP und Grüne dem Handel mit dem nächsten 'Lockdown' nun auch das umsatzstarke Geschäft vor und nach Ostern mehr oder weniger wegnehmen und die österreichische Wirtschaft kurz vor dem Sinken steht, schweigt der Wirtschaftskammerpräsident beharrlich zu dieser katastrophalen Entwicklung“, kritisierte der FPÖ-Wirtschaftssprecher.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.