Skip to main content
07. Juni 2021 | Europäische Union

Europaparlament: Schluss mit dem Wanderzirkus!

FPÖ-EU-Delegationsleiter Vilimsky: "Ein Parlamentssitz ist genug - drei Standorte sind eine Verschwendung von Steuergeld und unnötige Umweltbelastung"

Europaparlament: Schluss mit dem Wanderzirkus! FPÖ-EU-Delegationsleiter Vilimsky: "Ein Parlamentssitz ist genug - drei Standorte sind eine Verschwendung von Steuergeld und unnötige Umweltbelastung"s! -

Foto: FPÖ

„Es ist höchste Zeit, den sinnlosen Wanderzirkus des Europaparlaments zwischen Brüssel und Straßburg zu beenden“, erklärte heute, Montag, Harald Vilimsky, freiheitlicher Delegationsleiter im Europaparlament. Anlass ist, dass die heute beginnende Plenartagung des Parlaments erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder im französischen Straßburg stattfindet. „Wie sich jetzt nach mehr als einem Jahr klar gezeigt hat, reicht ein Standort völlig aus. Die Karawane, die einmal im Monat zwischen Brüssel und Straßburg hin- und herzieht, kostet nur Geld und bringt nichts. Je nachdem, welche Quelle man heranzieht, reden wir von zwischen 100 und 200 Millionen Euro pro Jahr – ohne erkennbaren Nutzen“, erklärte Vilimsky.

Drei Standorte: Brüssel, Straßburg, Luxemburg

Tatsächlich hat das Europaparlament drei Standorte: Hauptsitz ist Straßburg, wo zwölfmal im Jahr Plenarsitzungen stattfinden. In Brüssel tagen die parlamentarischen Ausschüsse. Und Luxemburg ist Sitz des Generalsekretariats des Parlaments.

"Klimaziele" ad absurdum geführt

„Es wirkt auch nicht sehr schlüssig, wenn das Europaparlament mehrheitlich für verschärfte Klimaziele votiert, gleichzeitig aber jede Menge CO2-Emissionen durch seinen Wanderzirkus verursacht“, sagte der freiheitliche EU-Abgeordnete. Eine Studie des Parlaments hatte 2018 festgestellt, dass die EU-Institution für rund 111.000 Tonnen CO2-Äquivlant verantwortlich sei, zwei Drittel davon entfielen auf den Personentransport, die zu einem großen Teil durch die monatlichen Reisen zwischen Brüssel und Straßburg verursacht werden.

Straßburg hat parlamentarische Tradition

„Wir sind für Straßburg als einzigem Sitz für das Parlament. Die Stadt steht für eine jahrzehntelange parlamentarische Tradition und ist ein Symbol des Friedens und der Aussöhnung zwischen den europäischen Völkern“, betonte Vilimsky.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.