Skip to main content
16. März 2021 | Tourismus, Wirtschaft

Flexible Covid-Regelungen für Reise-Rückkehrer nötig

FPÖ-Bundesparteiobmann Hofer: „Die Inzidenzen in den unterschiedlichen Urlaubsländern sind höchst unterschiedlich und ändern sich auch rasch."

Wer nach einem Aufenthalt im Ausland nach Österreich zurückkehrt, muss einen negativen Coronatest vorweisen und sich dann anschließend in eine zehntägige Heimquarantäne begeben, aus der eine „Freitestung“ nach frühestens fünf Tagen erfolgen kann. Für FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer ist diese Regelung nicht zeitgerecht: „Die Inzidenzen in den unterschiedlichen Ländern sind höchst unterschiedlich und ändern sich auch rasch. Daher muss auch Österreich mit seinen Regelungen flexibel bleiben.“

Istrien hat Sieben-Tages-Inzidenz von 37

In Istrien, einer der beliebtesten Urlaubsregionen vieler Österreicher, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz aktuell bei 37. Es bestehe daher keine Notwendigkeit, Rückkehrer aus dieser Region mit unter Quarantäne zu stellen. Hofer fordert daher, dass bei der Reiserückkehr nicht das Land als Ganzes bewertet, sondern auch die jeweilige Region betrachtet wird: „Es muss möglich sein, die Vorschriften zu flexibilisieren. Wenn die Inzidenz in dem Gebiet, aus dem ein Reiserückkehrer kommt, einen Wert aufweist, der 50 Prozent unter der aktuellen Inzidenz in Österreich ist, dann sollte die Quarantäne entfallen.“

Heimische Gastronomie dringend aufsperren

In der derzeit angespannten Situation am Arbeitsplatz sei es nicht verkraftbar, wenn Reiserückkehrer aus Regionen, in denen die Corona-Situation wesentlich besser als in Österreich ist, zehn Tage lang zuhause eingesperrt werden. Darüber hinaus fordert der FPÖ-Bundesparteiobmann die Wieder-Eröffnung der heimischen Gastronomie und Hotellerie unter Regeln: „Die Corona-Präventionskonzepte in diesen Bereichen sind vorhanden und haben im Vorjahr auch funktioniert. 'Corona-Cluster' in Restaurants, Cafés, Gasthäusern oder Hotels gab es keine. Es ist daher unvorstellbar, warum diese Branchen noch immer geschlossen bleiben müssen. Die Bundesregierung muss endlich aufwachen.“


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.