Skip to main content
01. November 2019

FP-Hafenecker: „Wir schützen die Sowjetunion“ - kommunistisches Liedgut der Sozialistischen Jugend ist schwer verstörend

Wien (OTS) - „Wir hassen euch ihr Drohnen, Auf Gut, Fabriken und Bank, Ihr Räuber der Nationen, Wir sind euer Untergang“ - „dafür steht also die sozialistische Jugend. Dieses Lied im SJ-Liederbuch zu finden, ist schwer verstörend und ein Schlag ins Gesicht der Millionen Opfer des Kommunismus auf der ganzen Welt“, zeigt sich FPÖ Generalsekretär Christian Hafenecker erschüttert.

“Während die FPÖ immer wieder mit Liederbüchern in Verbindung gebracht wird, für die sie nichts kann, vertreibt die Sozialistische Jugend Tonträger mit kommunistischen Blutliedern in ihrem Onlineshop sogar selbst.

([https://www.sjoe.at/sjoe/cd-chris4erperterka-rotelieder]

(https://www.sjoe.at/sjoe/cd-chris4erperterka-rotelieder))

Hier zeigt sich, mit welcher Doppelmoral die ultralinken Moralapostel tatsächlich arbeiten, ich halte das für zutiefst bedenklich“, so Hafenecker weiter.

„Problematisches Liedgut, wie diese Stalinhymne, als auch T-Shirts mit dem leidigen Spruch „lieber bekifft ficken, als besoffen fahren“

([https://www.sjoe.at/sjoe/t-shirt-lieberbekifftfickenalsbesoffenfahr

enzeichnung]

(https://www.sjoe.at/sjoe/t-shirt-lieberbekifftfickenalsbesoffenfahre

nzeichnung)) geben einen tiefen Einblick in die verquere Gedankenwelt der jungen Genossen von Frau Herr und Co. Ich fordere die Parteivorsitzende Rendi-Wagner mit Nachdruck dazu auf, den antidemokratischen Kommunisten in ihrer Partei die Rote Karte zu zeigen. Denn Europa hat lange genug unter diesem menschenverachtenden System gelitten und große Opfer dafür gebracht, es zu überwinden. Damit wollen wir in Österreich nichts mehr zu tun haben“, schließt Hafenecker.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.