Skip to main content
05. Dezember 2021

FPÖ – Ecker alarmiert über enormen Aderlass bei ehrenamtlichem Engagement

Wien (OTS) - Anlässlich des heutigen internationales Tags des Ehrenamtes drückte die freiheitliche Ehrenamtssprecherin NAbg. Rosa Ecker allen Bürgern, die sich freiwillig in den Dienst der Gesellschaft stellen, ihren Dank aus. „Die Freiwilligen sind unverzichtbar, leisten wertvolle Hilfe, auch wenn es nicht ihr Beruf ist. Diese engagierten Menschen sind überaus kompetent und agieren höchst professionell. Sie leisten Einsätze, bei denen sie als Retter nicht selten selber in Gefahr geraten. Dafür gebührt diesen Menschen unsere höchste Anerkennung.“

Gleichzeitig zeigte sich Ecker alarmiert von den Ergebnissen einer aktuellen Studie, wonach mehr als jeder fünfte Ehrenamtliche seine Tätigkeit während der Corona-Krise eingestellt habe. „Neben den Schwierigkeiten, die sich aus den Corona-Maßnahmen ergeben, trägt die Regierung auch durch ihre Spaltungs-Rhetorik dafür einen erheblichen Teil der Verantwortung. Ungeimpfte Personen fühlen sich häufig auch in Freiwilligen-Organisationen nicht mehr wertgeschätzt. Skurrile Regelungen wie ‚2G‘ auf den Skipisten auch für Bergretter verleiden ebenfalls vielen Helfern ihre Tätigkeit“, sagte die FPÖ-Abgeordnete. Die sich mittlerweile auf mehrere Monate summierenden Lockdown-Perioden hätten zudem vor allem bei der Nachwuchs-Rekrutierung große Probleme geschaffen. „Man merkt den fehlenden Nachwuchs in der Jungfeuerwehr genauso wie beim Jugendrotkreuz und in vielen Vereinen, auch im Sport. Jugendliche müssen fürs Helfen gewonnen werden. Viele müssen wieder begeistert werden, regelmäßig ihre Ehrenamts-Kollegen zu unterstützen“, so Ecker.

Zur Erhöhung der Attraktivität ehrenamtlicher Tätigkeiten forderte Rosa Ecker etwa die Einführung eines Versicherungsschutzes für Freiwillige sowie die Rückerstattung der Mehrwertsteuer beim Kauf von nötigen Gerätschaften. „Mein Heimatbundesland Oberösterreich hat durch Maßnahmen wie Freiwilligenzentren als Informationsstellen oder durch den Ehrenamtsbonus für Job-Vergaben bei gleicher Qualifikation wichtige Maßnahmen gesetzt, die in ganz Österreich übernommen werden sollten“, verwies Ecker auf innovative und erfolgreiche Projekte.

„Österreich zeigt ein beeindruckendes ehrenamtliches Engagement und dieses genießt in der Zivilbevölkerung viel Vertrauen und ein hohes Ansehen. Umso mehr ist es unsere Aufgabe, das Ehrenamt insgesamt zu stärken, aber auch jedem Einzelnen die Möglichkeit zu geben, sich für die Gesellschaft zu engagieren“, so die FPÖ-Ehrenamtssprecherin.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.