Skip to main content
12. August 2022

FPÖ – Hafenecker: Der Korruptionssumpf der ÖVP wuchert immer weiter aus

Wien (OTS) - „Der Skandal- und Korruptionssumpf der ÖVP wird beinahe von Woche zu Woche tiefer. Die Metamorphose vom Verdächtigen zum Beschuldigten dürfte immer mehr Fixpunkt im Lebenslauf schwarzer Polit-Granden werden“, so kommentierte NAbg. Christian Hafenecker, MA, FPÖ-Fraktionsobmann im ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss, heutige Medienberichte über die Ausweitung der Ermittlungen in der Causa Wirtschaftsbund Vorarlberg.

Wichtig sei nun, dass die Justiz diesen millionenschweren dunkelschwarzen Inseraten- und Parteienfinanzierungsskandal lückenlos aufkläre. „Denn die Machenschaften dieser ,Käsknöpfle-Camorra´ stehen beispielhaft für die Kreislaufwirtschaft, die die ÖVP weit über Vorarlberg hinaus etabliert hat. Immerhin hat der Wirtschaftsbund Gelder, die auch aus Inseratenschaltungen von Unternehmern in seinem Magazin ,Vorarlberger Wirtschaft´ stammten, an die Vorarlberger Volkspartei überwiesen. Für ihre Inserate sollen den Unternehmern Gegenleistungen – etwa bei Betriebsbewilligungen – versprochen worden sein, mutmaßlich sogar von ÖVP-LH Markus Wallner selbst, wie aus der eidesstattlichen Erklärung eines Betroffenen hervorgeht“, so Hafenecker.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.