Skip to main content
18. November 2023

FPÖ – Hafenecker: „ORF verkommt immer mehr zum Propagandaorgan der Klimaextremisten!“

Nachdem Klimaextremisten heute den Herren-Slalom in Gurgl mit einer ihrer „Aktionen“, die vom ORF-Kommentator auch noch wohlwollend kommentiert wurde, angegriffen und gestört haben, ließ ein ORF-Team zwei dieser Extremisten bei vorgehaltenem Mikrofon ihre absurden Forderungen in die Kamera sprechen. Für FPÖ-Mediensprecher und Generalsekretär NAbg. Christian Hafenecker, MA ist das „der nächste ORF-Skandal“. „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk verkommt immer mehr zum Propagandaorgan der linksextremen Klimasekte. Nachdem die Narrative des Klimawahns bereits in unzählige Programme eingeflossen sind, Proponenten dieses Milieus immer wieder eine Bühne geboten wird und man mit ‚ZIB Magazin Klima‘ sogar ein eigenes Format für die unreflektierte Wiedergabe der ökokommunistischen Weltuntergangserzählungen mit CO2-Fetisch geschaffen hat, geht man jetzt am Küniglberg offenbar ganz unverhohlen dazu über, gleich direkt als PR-Team dieser Extremisten zu wirken. Dass alle Österreicher mit der ORF-‚Zwangssteuer‘ dazu verpflichtet werden, für diesen Wahnsinn auch noch zu bezahlen, ist daher völlig inakzeptabel – die schwarz-grüne Haushaltsabgabe muss weg!“, so Hafenecker, der auf die FPÖ-Online-Petition gegen die ORF-„Zwangssteuer“ unter www.haushaltsabgabe.fail verwies, welche von den Bürgern unterstützt werden könne. 


© 2024 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.