Skip to main content
27. Juli 2017

FPÖ-Kickl: Die Endrunde im SPÖ-Boxturnier wird mit dem Abgang von Stefan Sengl eingeläutet!

Wien (OTS) - „Über die Hintergründe des heute bekanntgewordenen Abgangs von Stefan Sengl kann nur spekuliert werden, wenn in den offiziellen Stellungnahmen kryptisch von ‚privaten Gründen‘ gesprochen wird. Ob auch diesem jüngsten Abgang aus dem Team rund um SPÖ-Chef und Noch-Bundeskanzler Christian Kern ein Boxkampf in der SPÖ-Zentrale vorausgegangen ist, kann zumindest nicht ausgeschlossen werden. Tatsache ist jedenfalls, dass beim SPÖ-Superstar Kern eine hohe Personalfluktuation herrscht“, so heute der Generalsekretär der FPÖ, NAbg. Herbert Kickl vor dem Hintergrund des neuerlichen Personalwechsels im Beraterumfeld von Bundeskanzler Christian Kern.

„Einzige Konstanten in diesem Selbstzersetzungsprozess sind nur noch Tal Silberstein und Georg Niedermühlbichler. Die zwei Verbliebenen werden dann das SPÖ-Boxfinale am 16.Oktober bestreiten, wenn es darum geht, die Schuld für die Wahlniederlage dem jeweils anderen in die Schuhe zu schieben. Christian Kern wird dann nur mehr als Zuseher auf den Rängen sitzen. Als Leichtgewicht darf er bei den ‚großen Buben‘ dann nämlich nicht mehr mitmachen. Sein politisches Ende steht bereits heute fest“, sagte Kickl.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.