Skip to main content
15. März 2015

FPÖ: Kickl: Gratulation an die Freiheitlichen in Vorarlberg zu den beeindruckenden Ergebnissen der Gemeinderatswahlen

Als "sensationelles Ergebnis für die Partei und als eindrucksvolles Vertrauensvotum für die Persönlichkeit Dieter Eggers" bezeichnet Kickl das Abschneiden in Hohenems.

Wien (OTS) - "Herzliche Gratulation an die Freiheitlichen in Vorarlberg. Dass die Freiheitlichen unterm Strich landesweit bei den Gemeinderatswahlen zulegen konnten, ist eine eindrucksvolle Bestätigung ihrer guten Arbeit in den Kommunen und im Land", so heute FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. In manchen Gemeinden sei das Plus mehr als deutlich ausgefallen. Die FPÖ habe in allen Städten zugelegt, vor allem in Feldkirch sowie in Bregenz und Hohenems, wo die FPÖ sich fast verdoppelt habe, seien die Zuwächse beeindruckend.

Als "sensationelles Ergebnis für die Partei und als eindrucksvolles Vertrauensvotum für die Persönlichkeit Dieter Eggers" bezeichnet Kickl das Abschneiden des FPÖ-Landesparteiobmanns und der Freiheitlichen in Hohenems. "Die Freiheitlichen haben fast 20 Prozent dazu gewonnen, die ÖVP klar überholt und stellen nun die Mehrheit im Gemeinderat. Und mit mehr als 45 Prozent für Dieter Egger als Bürgermeisterkandidat stehen die Zeichen auch an der Spitze der Gemeinde ganz klar auf Wechsel: Für die Stichwahl kann Dieter Egger zu Recht sehr optimistisch sein", so Kickl. In Nenzing und Fußach seien die freiheitlichen Bürgermeister eindrucksvoll bestätigt worden und hätten ihr Ergebnis sogar noch ausgebaut. Zusätzlich habe die FPÖ die absolute Mehrheit in der Gemeindevertretung. In Hörbranz werde ein freiheitlicher Kandidat in die Stichwahl gehen. In manchen Gemeinden wurde beim erstmaligen Antreten die 20-Prozent-Marke übersprungen, in anderen seien die Zuwächse teilweise zweistellig, so Kickl.

"Insgesamt kann sich die FPÖ in Vorarlberg über ein beeindruckendes Votum freuen. Die ÖVP musste Federn lassen. Das ist zum einen auf regionale Aspekte zurückzuführen, zum anderen wird es wohl auch etliche Wähler gegeben haben, die die ÖVP auch für ihr Verhalten nach den Landtagswahlen abgestraft haben", so Kickl.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.