Skip to main content
11. April 2022

FPÖ – Kickl zu Russland-Gas: Während Italien „Nägel mit Köpfen“ macht, steht Österreich mit leeren Händen da

Wien (OTS) - Nach einer Meldung der Austria Presse Agentur (APA) seien Italiens Premierminister Mario Draghi und Außenminister Luigi Di Maio nach Algerien gereist, um ein Gaslieferabkommen zu unterzeichnen. Es sei bezeichnend für die untalentierten Politiker von ÖVP und Grünen, dass sie bisher nichts Konkretes zuwege gebracht haben, um unsere Energieversorgung sicherzustellen. „Es verwundert ja niemanden mehr, wenn diese Regierung nur Irrlichtern hinterher stolpert. Wer seine Bevölkerung mit drakonischen Maßnahmen überschüttet und einsperrt, der lässt sie auch in dieser Krise im Stich“, reagierte der FPÖ-Bundesparteiobmann Klubobmann NAbg. Herbert Kickl.

„ÖVP und Grüne sind außer mit ein paar Absichtserklärungen aus dem arabischen Raum mit leeren Händen von ihren medial inszenierten Reisen nach Hause gekommen. Sie ignorieren den Ernst der Lage und agieren schwer fahrlässig“, so Kickl.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.