Skip to main content
06. Mai 2019

FPÖ-Neubauer: "Herr Turnheim (ÖJC), bleiben Sie bei der Wahrheit!"

Wien (OTS) - „Die Aufgeregtheit dürfte beim Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) aufgrund meiner heutigen Aussendung groß sein. Anders dürfte die sachlich falsche ‚Richtigstellung‘ nicht zu erklären. Sie ist inhaltlich eine einzige Themenverfehlung - und das von einem Journalisten“, stellte Neubauer klar.

„Wahr ist nach wie vor viel mehr: Die Disziplinierungsversuche seitens des SPÖ-Bundeskanzlers Kern nach der Veranstaltung Bürgerforum vom Dezember 2016 gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ORF) blieb Seitens des ÖJC ohne jegliche öffentliche Reaktion. Obwohl es sich dabei um den größten Anschlag gegen den ORF seit seines Bestehens handelte. So wurde sogar ein eigenes sieben-Punkte-Programm gegen die Entmachtung des ORF veröffentlicht“, erklärte Neubauer und weiter: „Am 5. Oktober 2017 war dies nochmals Thema in den Medien. Erneut wurde ein österreichisches Print-Medium mit Sanktionen und Inseratenentzug bedroht und erneut schwieg dazu das – ach, so unparteiliche - Gremium des ÖJC.“

„Die nun vom ÖJC angeführte Aussendung OTS053 vom 2. Februar 2018 hat inhaltlich wie sachlich mit den beiden angeführten Themenbereichen und Angriffen der SPÖ gegen Presse und Meinungsfreiheit rein gar nichts zu tun. Wer also hier mit Falschmeldung und Fehlinterpretation agiert, darüber möge sich jeder frei und objektiv arbeitender Journalist sein Urteil selbst bilden“, so Neubauer.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.