Skip to main content
22. April 2021

FPÖ – Schrangl: Droht Gagen-Chaos bei Wohnbaugenossenschaften?

Wien (OTS) - „Die WGG-Novelle 2019 ordnete das Gehaltsschema bei Wohnbaugenossenschaften neu. Durch das Ausbleiben der zugehörigen Verordnungsnovelle drohen exorbitante Gehaltssteigerungen“, mahnte heute FPÖ-Bautensprecher NAbg. Mag. Philipp Schrangl die erforderliche Novelle ein.

„Schwarz-Grün ist aufgerufen, die wohnpolitische Verantwortung wahrzunehmen. Wie man hört, stehen die Grünen auf der Bremse und blockieren die Verordnung“, forderte Schrangl mehr Verantwortungsbewusstsein ein. „Hier geht es um notwendige Maßnahmen, die nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden können. Die WGG-Novelle ist seit gut zweieinhalb Jahren in Kraft. Jetzt muss die GRVO endlich nachgezogen werden“, betonte Schrangl.

„Die derzeitige Situation einer zunehmenden Rechtsunsicherheit kann nicht länger aufrechterhalten werden. Niemand kann sich möglicherweise exorbitante Gehaltssprünge im sozialen Wohnbau wünschen“, so Schrangl.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.