Skip to main content
12. Juli 2018 | Inneres

Hafenecker: „Tal Silberstein wieder für SPÖ-Umfeld tätig?“

FPÖ-Generalsekretär verlangt von SPÖ, ÖGB und AK eine Stellungnahme, ob Silberstein hinter jüngsten Lügen- und Schmutzkübel-Kampagnen steckt.

FPÖ-Generalsektretär Christian Hafenecker will von SPÖ, ÖGB und AK wissen, ob der in Wien gesichtete Tal Silberstein wieder für sie arbeitet und hinter den jüngsten Schmutzkübel- und Lügenkampagnen gegen die Bundesregierung steht.

Parlamentsdirektion PHOTO SIMONIS

„Die Dirty Campaigning-Methoden der SPÖ und ihrer Vorfeldorganisationen gegen die österreichische Bundesregierung lassen darauf schließen, dass Tal Silberstein wieder in Österreich sein Unwesen treibt und zumindest indirekt für die SPÖ beziehungsweise deren Umfeld tätig ist“, zeigte sich heute FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker über einen Bericht der ‚Kronen Zeitung‘ schockiert, wonach Silberstein in vertraulichen Gesprächen in Wien gesichtet wurde.

"Riecht alles verdächtig nach dem 'Stil' Silbersteins"

„Die Tatsache, dass rote Gewerkschaftsfunktionäre Pflastersteine und Grablichter mit Hassbotschaften vor die Türe von FPÖ-Abgeordneten legen, die ‚Verräter‘-Taferln der SPÖ, die ständige Lügenpropaganda der SPÖ bezüglich der Arbeitszeitflexibilisierung, die völlig unwahre Behauptung der SPÖ, wonach die fünfte Urlaubswoche gestrichen wird – das alles ‚riecht nach dem Stil‘, den man vom SPÖ-Silbersteinwahlkampf für Christian Kern vom vergangenen Jahr kennt. Diese Schmutzkübel passen wie die Faust aufs Auge zu Silberstein und der SPÖ“, sagte Hafenecker.

Antworten gefragt

Der FPÖ-Generalsekretär verlangt von SPÖ, ÖGB und AK eine Stellungnahme, ob Silberstein direkt für sie oder indirekt über Vorfeldorganisationen hier wieder sein schmutziges Geschäft verrichtet oder vielleicht sein Schmutzkübelnetz als Subunternehmer für eine von SPÖ oder ÖGB beauftragte Firma arbeitet. „Es wäre jedenfalls skandalös, wenn die SPÖ beziehungsweise ihr Umfeld ihre miesen Methoden mit Silberstein wieder aufleben lassen“, so Hafenecker.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.