Skip to main content
10. August 2014

Haider an SPÖ-Stöger: Klares Nein zu Rauchverbot in Lokalen

Ein Wunder, dass roter Minister noch kein Lokalverbot bekommen hat

Die FPÖ ist gegen ein Rauchverbot in Lokalen und wird natürlich auch weiterhin sämtliche Vorstöße von Minister Stöger klar ablehnen. FPÖ-Tourismussprecher NAbg. Roman Haider: "Anstatt einer roten Bevormundung braucht es Wahlfreiheit und Rechtsicherheit für die Wirte. Jeder Gastronom soll selbst entscheiden dürfen, ob er ein Raucherlokal, ein rauchfreies Lokal oder eine Gaststätte mit Nichtraucherbereich haben will!"

Geradezu zynisch sei Stögers Auffassung, dass ein Rauchverbot ein Gewinn für alle sei. "Die Wirte hatten zuletzt horrende Kosten aufgrund von Umbauarbeiten ihrer Lokale in Raucher- und Nichtraucherbereiche", erinnert Haider. Wenn Stöger auch betont, dass den Österreichern zumutbar sei, in öffentlichen Räumen nicht zu rauchen, dann möge er doch einen Blick in sein eigenes Ministerium machen. "Eine FPÖ-Anfrage beschäftigt sich damit, ob in seinem Ministerium das Rauchverbot auch eingehalten wird", so Haider.

Abschließend meint der FPÖ-Abgeordnete zu Stögers Angriff auf die angeblich "Unverbesserlichen": "Es ist ein Wunder, dass die offenbar unverbesserlichen Wirte dem roten Minister noch kein Lokalverbot erteilt haben!"


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.