Skip to main content
02. Jänner 2018 | Arbeit und Soziales

Hartinger-Klein: Beschäftigung steigt, Arbeitslosigkeit sinkt!

Konjunkturaufschwung in allen Bereichen des Arbeitsmarkts erkennbar

Foto: Sozialministerium, Johannes Zinner

Im Dezember waren 443.481 Menschen inklusive Schulungsteilnehmern ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote steht derzeit bei 9,4 Prozent, das ist ein Rückgang von -0,9%-Punkten gegenüber dem Vorjahr. Deutlich sank vor allem die Jugendarbeitslosigkeit. Damit wurde ein neuer Allzeitbeschäftigungshöchststand erreicht.

Zahl der Arbeitslosen in allen Bundesländern rückläufig

Die registrierte Arbeitslosigkeit ist nunmehr bereits seit mehreren Monaten stabil und deutlich rückläufig. Wie auch im Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen in allen Bundesländern gesunken, am relativ stärksten jedoch in der Steiermark. Hier ist ein Rückgang von 13,5% zu verzeichnen.

Aufwärtstrend der österreichischen Wirtschaft

Vor allem an der Entwicklung der offenen Stellen zeigt sich, dass der starke Aufwärtstrend in der österreichischen Wirtschaft weiter anhält. Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt und die guten Zukunftsaussichten sind Anlass dafür, die Arbeitsmarktpolitik anzupassen und stetig zu verbessern. Weitere und intensivere Qualifizierungsmaßnahmen werden die Jobvermittlung erleichtern.

Zahl der Lehrstellensuchenden um 3,7% zurückgegangen

Die wirtschaftliche Erholung zeigt sich, verbunden mit demographischen Trends, auch auf dem Lehrstellenmarkt: So ist Ende Dezember die Zahl der Lehrstellensuchenden um 3,7% zurückgegangen während der Bestand an gemeldeten offenen Lehrstellen um +26% zugenommen hat.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.