Skip to main content
09. Juli 2014

Hofer zu einstimmigem Beschluss für Parlamentssanierung

Entscheidung ist ein klares Signal für ein neues Selbstbewusstsein des Parlaments

Der Dritte Nationalratspräsident Ing. Norbert Hofer

zeigt sich in einer ersten Reaktion erfreut über die eben erfolgte einstimmige Beschlussfassung der Parlamentssanierung im Nationalrat: "Diese Entscheidung ist ein klares Signal für ein neues Selbstbewusstsein des Parlaments und für eine moderne, offene und bürgernahe Demokratie."

Aus Gründen der Barrierefreiheit, des Brandschutzes und weiteren sicherheitstechnischen Bedenken sei eine Sanierung unumgänglich. "Der Beschluss für die Variante der nachhaltigen Sanierung ist eine kluge und gute Entscheidung. Das Parlament ist das Haus des Volkes und dieses muss den Gegebenheiten der Zeit angepasst werden", so Hofer.

"Ich danke all jenen Personen, die an den Vorbereitungen für diese Beschlussfassung beteiligt waren, allen voran Präsidentin Prammer, die über die Jahre hinweg gegen alle Widerstände als treibende Kraft für die Parlamentssanierung gewirkt hat", schließt Hofer.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.