Skip to main content
29. Jänner 2021 | Gesundheit, Sport

Maßnahmen der schwarz-grünen Regierung verursachen enorme Schäden an unseren Kindern!

FPÖ-Sportsprecherin Steger: "Sofort Turnsäle und Sportstätten für unsere Kinder für eine ausreichende Bewegung öffnen!"

„Besonders bei Kindern und Jugendlichen hinterlässt die Corona-Krise tiefe Spuren. Einerseits gibt es psychische Folgen durch Vereinsamung, Stress und Ängste, und andererseits treten grobe körperliche Folgen durch den eklatanten Bewegungsmangel auf. Daher müssen sofort alle Turnsäle und Sporthallen in den Sportvereinen zum Zweck der Sportausübung für Kinder und Jugendliche geöffnet werden“, forderte heute, Freitag, FPÖ-Sportsprecherin Petra Steger.

Bewegungsmangel und Übergewicht

„Die WHO empfiehlt Kindern und Jugendlichen eine Stunde Bewegung pro Tag. Da aber Sporteinrichtungen und für die Schüler durch die Schulschließungen die Turnstunden entfallen, entsteht durch den 'Lockdown' eine psychische Ausnahmesituation. Zusätzlich wirkt sich der akute Bewegungsmangel negativ auf das psychische Wohlbefinden der jungen Menschen aus. Auch weiß man mittlerweile, dass Kinder verstärkt an Übergewicht leiden“, erklärte Steger.

Kinder über Monate eingesperrt

„Diese Ergebnisse sind nicht verwunderlich, wenn man den Kindern über Monate mehr oder weniger verbietet, Sport zu betreiben. Bis jetzt dürfen nämlich nur Profisportler oder auch Jugendliche, die bei internationalen Bewerben an den Start gehen, Sport ausüben. Wenn aber Menschen im Kindesalter bestimmte notwendige Bewegungsabläufe nicht erlernen, können sie diese Defizite im Alter nicht mehr wettmachen. Dieses körperliche Manko führt dann im Alter zu enormen Gesundheitsschädigungen und zu einer viel höheren Verletzungsgefahr“, betonte die FPÖ-Sportsprecherin.

Schulen keine Infektions-Treiber

„Da aktuelle Studien eindeutig belegen, dass Schulen nicht die Treiber des Infektionsgeschehens sind, muss nach den Semesterferien auch an den Schulen wieder ein Turnunterricht stattfinden können“, so Steger.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.