Skip to main content
14. Oktober 2021 | FPÖ, Asyl, Inneres, Parlament

ÖVP gibt Schleppern Freibrief für Migranten-Import

FPÖ beklagt geplantes türkis-grünes "Obsorgepaket" für vorgeblich jugendliche Migranten.

FPÖ beklagt geplantes türkis-grünes "Obsorgepaket" für vorgeblich jugendliche Migranten.

Foto: FPÖ OÖ

„Unter dem Deckmantel, ein besonderes Obsorgepaket von ÖVP und Grünen für illegale jugendliche Migranten in unserem Land zu schaffen, wird Schleppern Tür und Tor geöffnet. Deshalb werden wir Freiheitlichen diesem Antrag mit Sicherheit nicht zustimmen“, so der freiheitliche Nationalratsabgeordnete Christian Lausch in seinem Debattenbeitrag heute, Donnerstag, im Nationalrat.

Kaum ein "Jugendlicher" wirklich minderjährig

„Die wenigsten ‚unbegleiteten Jugendlichen‘, die illegal über die Grenze nach Österreich einwandern, sind tatsächlich jugendlich. Wenn man mit Polizisten und Soldaten an unseren Grenzen spricht, ist es sehr leicht, zu erfahren, wie die Realität wirklich aussieht.“ So sei jede dritte bis vierte Person angeblich jugendlich, augenscheinlich aber schon mit Bart und grauen Haaren „ausgestattet“ - diese hätten zu einem großen Anteil auch noch falsche Papiere. Das habe zur Folge, dass aufwendige und teure Altersbestimmungsverfahren notwendig seien. Die sogenannte Sicherheitspartei ÖVP zeige mit diesem Antrag, dass sie dieses Attribut schon lange nicht mehr verdient habe, sondern eher für den Import von illegalen Migranten nach Österreich stehe, betonte Lausch, der als Justizwachebeamter einen besonderen Einblick in die Asylsituation hat.

Heuer bereits 28.000 Asylanträge

In Österreich wurden heuer bisher bereits fast 28.000 Asylansuchen gestellt - das ist bereits jetzt eine Verdopplung der Gesamtzahl des Vorjahres. Geht es in dem Tempo weiter - mehr als 1.000 kommen bereits pro Woche ungehindert über unsere Grenzen - , dürfte die 30.000er-Marke bis Jahresende noch geknackt werden. Jeder Asylwerber kostet den Steuerzahler im Schnitt 11.000 Euro pro Jahr in der Grundversorgung.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.