Skip to main content
18. August 2022 | Finanzen, Konsumentenschutz, Wirtschaft

Rekordinflation: Österreicher werden faktisch abkassiert und nur theoretisch entlastet

FPÖ-Bundesparteiobmann Kickl: "Mit einer Inflationsrate von 9,3 Prozent wurde für den Monat Juli die höchste Teuerungsrate seit Februar 1975 gemessen."

FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl.

Foto: FPÖ

„Die wichtigste und wirksamste Maßnahme ist der von uns seit langem geforderte Preisdeckel bei Energie, Treibstoffen und Lebensmitteln. Diese Entlastung spüren die Österreicher nämlich sofort und direkt im Geldbörsel. Derzeit werden sie nämlich jeden Tag von der schwarz-grünen Regierung faktisch abkassiert und nur in der Theorie und mit nebulösen Ankündigungen entlastet – also gar nicht“, sagte heute, Donnerstag, FPÖ-Bundesparteiobmann Klubobmann Herbert Kickl.

Sanktionen fachen Teuerung weiter an

Kickl forderte die Regierung zudem auf, aus den Knieschuss-Sanktionen gegen Russland auszusteigen: „Diese Sanktionen, die ÖVP, Grüne, SPÖ und Neos so bejubeln, fachen die Teuerung in Österreich noch weiter an. Sie sind ein Selbstzerstörungsprogramm für unseren Wohlstand, unsere Wirtschaft und die soziale Sicherheit in unserer Heimat.“

Gewinne staatsnaher Energiekonzerne abschöpfen

Wo der Bund, Länder oder Gemeinden an Energieunternehmen beteiligt sind, seien die Dividenden für die Unterstützung der Bevölkerung gegen die Teuerung einzusetzen. Auch das sei unmittelbar umsetzbar. Auch die Abschöpfung der Übergewinne sei eine mögliche Maßnahme im Kampf gegen den Existenz- und Wohlstandsverlust.

Finanzminister als größter Krisengewinnler

Man gewinne allerdings den Eindruck, dass ÖVP und Grüne immer wieder neue Ideen in die Diskussion einwerfen, um von ihrer jetzt schon Monate anhaltenden Untätigkeit abzulenken und sich aus der Verantwortung zu stehlen. Denn gegen die Sofortmaßnahme Preisdeckel bei Energie, Treibstoffen und Lebensmitteln sträubten sich ÖVP und Grüne seit Monaten. Das habe jedoch keinen sachlichen fundierten Hintergrund. Die Regierung meine es einfach nicht gut mit der Bevölkerung: „Der Finanzminister ist Krisengewinnler der Teuerung und zieht damit maximalen Nutzen aus dem Leid der Bevölkerung. Ein Preisdeckel macht die Bürger auch unabhängig von der Willkür der Regierung, wen sie wann in welchem Ausmaß und in welcher Form – wenn überhaupt – unterstützt.“


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.