Skip to main content
12. Februar 2018 | FPÖ

Vilimsky: Unfassbare Entgleisung von ORF-Wrabetz

Neuerlicher Skandal um den ORF muss nun endlich zu Konsequenzen führen.

„Nicht nur, dass der ORF-Tirol schwer manipulativ in seine Berichterstattung über den FPÖ-Spitzenkandidaten Markus Abwerzger eingriff, ‚liked‘ vor kurzem ORF-General Alexander Wrabetz einen Tweet, in dem Vizekanzler Strache, die Abgeordnete Schimanek und Abwerzger als NS-Verbrecher bezeichnet werden“, stellte der freiheitliche Generalsekretär Vilimsky fest.

Neuerlicher Skandal muss Konsequenzen haben

„Dieser neuerliche Skandal um den ORF muss nun endlich zu Konsequenzen führen. Ich fordere um eine sofortige Klarstellung zu diesem empörenden Verhalten des ORF-Generaldirektors. Es kann nicht sein, dass Wrabetz ein solch ungeheuerliches Statement eines linksradikalen Aktivisten mit einem ‚like‘ auszeichnet. Ein solches Verhalten ist eines Generaldirektors mehr als unwürdig und müsste einen sofortigen Rücktritt zur Folge haben “, so Vilimsky.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.