Skip to main content
23. November 2018

FPÖ-Haider kritisiert Fortsetzung der EU Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Wien (OTS) - „Die EU Beitrittsverhandlungen mit der Türkei müssen endlich beendet werden“, forderte der außenpolitische Sprecher des freiheitlichen Parlamentsklubs NAbg. Mag. Roman Haider. Es sei für ihn völlig unverständlich, warum sich die EU Außenbeauftragte Federica Mogherini und EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn jetzt erneut für eine Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen aussprachen, wie sie dies bei ihrem gestrigen Besuch in der Türkei taten.

„Wir haben uns bereits klar festgelegt. Im Oktober 2018 wurde ein einstimmiger Beschluss im Nationalrat gegen einen EU Türkeibeitritt gefasst. Herr Hahn wird uns jetzt nicht plötzlich von dem Gegenteil überzeugen“, spielte Haider auf die Erklärung Hahns an, Gegner des EU Türkeibeitritts vom Gegenteil überzeugen zu wollen.

„Es wird keinen EU Türkeibeitritt geben. Die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen ist unredlich gegenüber den Europäern und gegenüber der Türkei. Die Spiegelfechterei mancher Herrschaften aus Brüssel muss ein Ende haben“, bekräftigte Haider.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.