Skip to main content
02. Juli 2021 | Umwelt

Wögingers Worte zum Wolf sind nur heiße Luft!

Wir werden uns bei der morgigen Demo für unsere Bauern konstruktiv einbringen und ihnen helfen!

„Die heutigen Aussagen von ÖVP-Klubobmann Wöginger zum Problemtier Wolf in der ‚Kronen Zeitung‘ klingen nach starken Worten, sind aber im Endeffekt nur heiße Luft. Unsere Initiativen für ein aktives Wolfsmanagement im Parlament permanent abzulehnen, ist einfach keine ehrliche Politik“, sagten heute FPÖ-Tourismussprecher NAbg. Gerald Hauser und FPÖ-Agrarsprecher NAbg. Peter Schmiedlechner, die ankündigten, morgen bei der vom Tiroler Bauernbund organisierten Demonstration teilnehmen zu wollen.

„Wir werden uns bei der morgigen Demonstration für unsere Bauern konstruktiv einbringen und ihnen in der Frage der Problemwölfe wirklich helfen. Die ÖVP kündigt nämlich nur an – die FPÖ hilft aber. Es kann nämlich nicht sein, dass die ÖVP nun schon fünf Mal unseren Antrag zur ‚Entnahme von Problemwölfen‘ im Parlament vertagt und sich dann aber in der Öffentlichkeit als Retter der Almbewirtschaftung groß aufspielt“, kritisierten Hauser und Schmiedlechner.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.