Skip to main content

Heinz-Christian Strache

Vizekanzler, Bundesminister für öffentlichen Dienst und Sport

Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat Fairness für die Österreicherinnen und Österreicher versprochen – dieses Versprechen wird nun eingelöst. Durch die Erhöhung der Mindestpension, die echte Pensionserhöhung, den Familienbonus sowie durch eine weitere Senkung der Arbeitslosigkeit ist der jahrzehntelange Stillstand im Land endlich beendet worden. Aber auch in seiner Funktion als „Beamten-Minister“ bewegt HC Strache viel. So wird einerseits Beamten, die in Ausübung ihres Dienstes verletzt werden, zukünftig eine finanzielle Entschädigung zukommen. Andererseits wird es ein neues und besseres Dienstrecht für Justizwachebeamte geben. Vizekanzler Heinz-Christian Strache sorgt dafür, dass Politik endlich wieder für uns Österreicher gemacht wird!

  • Pensionserhöhung: Wir sichern die größte Pensionserhöhung seit über fünf Jahren – und dies nachhaltig.
  • 1.200 Euro Mindestpension: Ab Jänner 2020 kommt für alle, die über 40 Jahre gearbeitet haben, eine Mindestpension von 1.200 Euro pro Monat. Für all jene, die über 30 Jahre gearbeitet haben, gibt es ebenfalls eine deutliche Erhöhung.
  • Familiengeld: Zahlungen für Kinder im Ausland werden an die dortigen Lebenshaltungskosten angepasst – damit bleiben um 100 Millionen Euro mehr für uns Österreicher.
  • Kindergartenbetreuung: Mit der 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern sichern wir mit über 180 Millionen Euro pro Jahr (plus zehn Millionen Euro) die Kinderbetreuung und bauen diese aus.
  • Wertekatalog und Kopftuchverbot in Kindergärten
  • Mindestsicherungsreform: Wer kein Deutsch kann, nicht in das System eingezahlt hat, keinen Pflichtschulabschluss hat oder auch nicht bereit ist, Schulungen zu besuchen, bekommt weniger Geld und definierte Sachleistungen.
  • Senkung der Arbeitslosigkeit: Unser Ziel ist die Vollbeschäftigung durch die Job-Offensive der Bundesregierung.
  • Schlanker Staat: Einsparungen werden nur in der Verwaltung vorgenommen. So bleibt mehr für die Sicherheit der Beamten, für Patienten oder direkt für den Bürger.
  • Einführung des Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetzes: Wer im Dienst verletzt wird, bekommt künftig volle finanzielle Unterstützung.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.