Skip to main content

Wien wählt: Sichere Arbeitsplätze und soziale Wärme statt Verdrängung und Lohndumping

SPÖ und Grüne haben Wien eine Rekordarbeitslosigkeit beschert. Billige Arbeitskräfte aus dem Osten verdrängen österreichische Arbeitnehmer und gut integrierte Zuwanderer. Weiters wurden etliche Sozialleistungen zu Lasten der Ärmsten gekürzt, um Budgetlöcher zu stopfen. Die Lebenshaltungskosten explodieren und Löhne stagnieren oder sinken. Betriebe, die Arbeit schaffen, sind zudem ideologische Feindbilder.

Die FPÖ schützt die heimischen Arbeitnehmer. Es sollen keine fremden Arbeitssuchenden ins Land gelassen werden, solange die eigenen Staatsbürger unter der Arbeitslosigkeit leiden. Der Bezug von Sozialleistungen soll an die Staatsbürgerschaft und an eine erfolgreiche Integration gebunden sein. Wer Vollzeitarbeit hat, soll davon leben können. Anreize für Betriebe schaffen zusätzlich neue Arbeitsplätze.

Die FPÖ bringt: 

  • Sektorale Schließung des österreichischen Arbeitsmarktes
  • Bauoffensive bei Sozialwohnungen und im öffentlichen Verkehr
  • Gerechte Einkommen zum Auskommen
  • Sozialleistungen zuerst für österreichische Staatsbürger
  • Förderungen für Klein- und Mittelbetriebe
  • Bürokratieabbau und eine Senkung der Lohnnebenkosten
  • Investitionsfreibeträge für Unternehmen


Beliebteste Beiträge

Blitzlicht

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.