Skip to main content
22. April 2020 | Parlament, FPÖ, Unterricht

Brückl: Beim Homelearning fehlt es oft an der technischen Infrastruktur

Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zu Kommunikation und Leistung

Nationalratsabgeordneter Hermann Brückl

Foto: Parlamentsdirektion / Wilke

„Die Schule ist unser Ort der Bildung, des Erlernens der sozialen Fähigkeiten sowie auch ein Ort der Integration und damit verbunden geht es auch um das Erlernen der deutschen Sprache. Es ist daher von eminenter Bedeutung, dass wir es schaffen, jenen, die sich mit der deutschen Sprache schwertun, dennoch im schulischen Alltag ein bestmögliches Wissen zu vermitteln. Das dient gerade in dieser Corona-Krise zur Verbesserung der Kommunikation, der Integration und der Leistungssteigerung. Diese Krise beweist, wie wichtig es ist, dass unsere Kinder die deutsche Sprache gut beherrschen“, sagte heute FPÖ-Unterrichtssprecher NAbg. Hermann Brückl in seinem Debattenbeitrag.

Viele unklare Ankündigungen, aber keine eindeutigen Entscheidungen von Minister Faßmann

„Derzeit ist es nicht nur so, dass zahlreiche Kinder zuhause nicht erreichbar sind, oft fehlt es auch beim Homelearning an der technischen Infrastruktur, vor allem aber gibt es immer wieder sprachliche Probleme im Elternhaus. Hier fehlt den Kindern die Unterstützung durch die Lehrer beim Lernen“, erklärte Brückl und weiter: „In diesem Fall besteht akuter Handlungsbedarf und daher sollten die anderen Parteien den Antrag ‚Deutsch als Pausensprache‘ unterstützen. Ebenso sollte der Antrag betreffend „Vorlegung eines Stufenplans für die Schulöffnungen“, den wir gemeinsam mit der SPÖ und den NEOS eingebracht haben, eine Mehrheit finden.“

„In den vergangenen Wochen hat es viele unklare Ankündigungen, aber keine eindeutigen Entscheidungen von Bildungsminister Faßmann gegeben. Möglicherweise sollten diese vielen Pressekonferenzen von Schwarz und Grün nur dazu dienen, dass man das neue Regierungsvokabular aus ‚neuer Normalität‘, Furcht, Angst und Panik verbreitet oder diese zahlreichen Auftritte dienen nur zur Inszenierung der Regierung. Es ist aber nun Zeit, zur gewohnten Normalität zurückzukehren. Lassen Sie daher wieder die Vernunft regieren“, appellierte Brückl an Schwarz und Grün.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.