Skip to main content
29. Juli 2014

Herbert: Dank und Anerkennung für die Dienstleistung der Polizistinnen und Polizisten beim gestrigen Räumungseinsatz

Linke Angriffe auf die Polizei völlig unverständlich

Der gestrige Einsatz im Rahmen der Räumung des besetzten Hauses in Wien-Leopoldstadt ("Pizzeria Anarchia") hat nicht nur einmal mehr die Professionalität der Wiener Polizei gezeigt, sondern auch die Motivation und Belastbarkeit der vor Ort eingesetzten Polizistinnen und Polizisten. "In einem über 12 Stunden andauernden Einsatz, in dem die Exekutivbeamten beschimpft und bespuckt, aber auch mit gefährlichen Gegenständen, mit Farbebeuteln, Urin und Fäkalien beworfen wurden, konnte schließlich der Behördenauftrag, nämlich die Durchsetzung einer gerichtlich angeordneten Räumung des gegenständlichen Hauses, erreicht werden", schildert Bundesrat Werner Herbert, freiheitlicher Bereichssprecher für den Öffentlichen Dienst und AUF-Bundesobmann.

<iframe width="400" height="225" src="//www.youtube.com/embed/POVQpZAdWlc?list=UURdEdkAlZetdf74bYaBRv3g" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Dem umsichtigen und professionellen Vorgehen der Polizei ist es zu verdanken, dass es trotz gezielter und gefährlicher Angriffe der Hausbesetzer auf die Einsatzkräfte, sowie zahlreicher im Haus bewusst gelegter und verborgener Fallen mit einem hohen Verletzungsrisiko doch keine schweren Verletzungen der eingesetzten Polizistinnen und Polizisten gegeben hat.

"Einmal mehr musste die Polizei ihre körperliche Unversehrtheit zur Wahrung des Rechtsstaates einsetzten. Umso unverständlicher und bedenklich erscheinen daher die Angriffe von Seiten der Grünen und anderer Linker gegen den Polizeieinsatz und das Vorgehen der eingesetzten Polizeikräfte", kritisiert Herbert.

"Dieser gegenständliche Vorfall beweist einmal mehr, dass unsere Polizistinnen und Polizisten einen harten und oft unbedankten Dienst an der Allgemeinheit erbringen. Dafür gebührt ihnen unser aller Dank und Anerkennung", stellt Herbert fest.



© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.